Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Einverstanden
Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Wir bauen Erfolg.
Seit 1856.

Mit Lastkarren und Pferdefuhrwerken fängt 1856 alles an. Heute beschäftigt die Danhauser Firmengruppe 650 Mitarbeiter in Oberfranken und der Oberpfalz. 50 jungen Menschen bieten wir einen sicheren Ausbildungsplatz im Baustofffachhandel und in den hagebaumärkten. Bis dahin war es ein langer Weg, den wir immer zukunftsweisend für unsere Kunden und leistungsstark mit unserem Team weitergegangen sind.

Folgen Sie uns durch unsere Jahreszahlen. Erfahren Sie, wie aus einem Betonwerk in der Oberpfalz und einem Bayreuther Eisenlager die Danhauser Firmengruppe wurde. Mit acht umfassenden Baumärkten, sechs professionellen Bauzentren und einem Fenster- und Türenzentrum sind wir mit Sicherheit auch in Ihrer Nähe.

2018

Der Baustoff-Fachhandel und der hagebaumarkt Bayreuth eröffnen die neue Bauelemente-Ausstellung mit Profi-Shop und neuer Schalterlandschaft. 
Der hagebaumarkt Münchberg wir umgebaut und eröffnet neu. 
 

2015

Der hagebaumarkt Marktredwitz wird neu gebaut und öffnet mit einem FLORALAND.


2014

Das Danhauser Bauzentrum in Amberg wird komplett modernisiert und um die eindrucksvolle Ausstellung für Garten, Fliesen, Fenster und Türen erweitert.


2013

Der hagebaumarkt Schwandorf öffnet. 


2011

Der hagebaumarkt Regenstauf wird neu gebaut und eröffnet.


2010

Im hagebaumarkt Bayreuth und im hagebaumarkt Weiden eröffnet jeweils ein FLORALAND.


2007

Die Hochmuth Baustoffe GmbH in Regensburg wird übernommen: Geschäftsführer werden Markus Baum und Peter Leuchner.


2005

Am 1. Januar werden hagebaumarkt GmbH bei Danhauser und BHG AG verschmolzen. Die BHG AG betreibt nun zwei Baustofffachhandlungen und sechs hagebaumärkte als Franchisenehmer der hagebau. Der hagebaumarkt Amberg wird modernisiert und bekommt ebenfalls eine Zoo- und Aquaristikabteilung.


2004

Der hagebaumarkt in Bayreuth wird erweitert: Vergrößerung der Verkaufsflächen und Erweiterung der Lagerflächen für den Baustoffhandel.


2003

Der hagebaumarkt in Marktredwitz wird modernisiert. Mit weiteren hagebau-Gesellschaftern werden die Baustoff-Allianz Süd GmbH und die Baumarkt-Allianz Süd GmbH gegründet.


2002

Die  BHG AG übernimmt die hagebaumärkte Marktredwitz und Wunsiedel. Die Danhauser GmbH & Co. KG übernimmt die Baustoffe Rudolf Keller GmbH in Weiden sowie die D + A Bauzentrum GmbH & Co. KG nun zu 100 Prozent.


2001

Die D + A Bauzentrum GmbH & Co. KG mit mehrheitlicher Übernahme der Allkofer GmbH & Co. Bauzentrum KG wird gegründet.


1999

Der hagebaumarkt in Weiden erweitert seine Gesamtverkaufsfläche mit Gartencenter und Aquaristikabteilung.


1997

In Bayreuth in der Spinnereistraße öffnet der hagebaumarkt. Markus Baum und Peter Leuchner werden Vorstandsmitglieder der BHG. Luitpold Danhauser wird Vorsitzender des Aufsichtsrates.


1996

In Amberg öffnet der neue hagebaumarkt. In Bayreuth beginnt der Bau in der Spinnereistraße.


1995

Der Firmensitz der Danhauser GmbH & Co. KG und der Luitpold Danhauser KG wird von Nabburg nach Amberg verlegt. Im Februar öffnet der hagebaumarkt Münchberg.


1993

Der hagebaumarkt Kemnath öffnet.


1991

Die neue hagebau-EDV wird eingeführt.


1990

Das Ziegelwerk in Mistelgau wird an die Firma Dehn-Ziegel verkauft. Die Luitpold Danhauser KG übernimmt die Aktienmehrheit an der BHG mit Baustofffachhandlungen in Bayreuth und Kulmbach, einem hagebaumarkt in Bayreuth und einer Mehrheitsbeteiligung an der hagebaumarkt Crimmitschau GmbH in Sachsen. Luitpold Danhauser wird alleiniger Vorstand der BHG.


1988

Hans-Albert Geißler wird neuer BHG-Vorstand. Der hagebaumarkt Weiden wird umgebaut.


1985

Die BHG-Geschäfts- und Verkaufsräume werden erweitert und modernisiert.


1984

Die Danhauser GmbH & Co. KG wird im Rahmen einer Betriebsaufspaltung mit Niederlassungen in Nabburg, Amberg und Schwandorf gegründet. In Amberg öffnet ein weiterer hagebaumarkt in der Sechserstraße.


1983

Danhauser eröffnet den hagebaumarkt Weiden.


1980

Danhauser nimmt die Baumarktaktivität auf und eröffnet den ersten hagebaumarkt in Amberg als hagebaumarkt GmbH bei Danhauser.


1978

Danhauser expandiert und wird neuer Gesellschafter der hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG im niedersächsischen Soltau.


1977

Die Firma Müller & Co. sowie die Firma Eisen-Boller werden mit allen Mitarbeitern von der BHG übernommen. Das Gelände um die ehemalige Wölfelziegelei wird verkauft. Neuer Standort in Bayreuth ist die Gravenreutherstraße. Der erste Baumarkt eröffnet in Bayreuth.


1974

In Mistelgau wird das vollautomatische Ziegelwerk der BHG als eines der modernsten Werke in Süddeutschland fertiggestellt und nimmt seinen Betrieb auf.


1969

In der ehemaligen Wölfelziegelei in Bayreuth wird ein BHG-Baustofflager mit Fliesenverkauf eingerichtet.


1965

Rund 60 Mitarbeiter sind bei der BHG beschäftigt. Im Ziegelwerk wird der erste Tunnelofen in Betrieb genommen. Der erste Stapler kommt zum Einsatz.


1961

10 Mitarbeiter sind bei der BHG in Bayreuth beschäftigt.


1958

Luitpold Danhauser senior gründet ein Baustoffhandelsunternehmen als Einzelfirma.


1951

Das BHG-Bürogebäude und die Lagerflächen werden durch Zupachtung erweitert.


1947

Das BHG-Baustofflager in der Friedrich-Schiller-Straße wird unter der Leitung von Adolf Holl wiederaufgebaut.


1946

Die BHG nimmt die Produktion im Ziegelwerk in Mistelgau wieder auf. Die Arbeiten erfolgen überwiegend von Hand, mit Loren und Förderbaggern. Im Ringofen werden die Steine gebrannt.


1945

Im Bombenangriff der Alliierten kommt es zu 17 Explosionskratern auf dem neuen BHG-Firmengelände in der Friedrich-Schiller-Straße 10. Direktor Franz Täufer verliert dabei sein Leben. Das Gebäude und alle Unterlagen werden zerstört.


1926

In Mistelgau erwirbt die BHG das Tonschieferwerk der Firma Locher und funktioniert diese zum Ziegelwerk um.


1921

Sechs Bayreuther Bauunternehmer schließen sich zur Baumaterialien-Handelsgesellschaft AG zusammen. Am Bayreuther Güterbahnhof wird ein eigenes Eisenlager unterhalten. Die Lagerfläche beträgt 2.500 Quadratmeter. Die Waren werden von Hand verladenen und mit Lastkarren und Pferdefuhrwerken ausgeliefert.


1919

Mit der Gründung der Baumaterialien-Handelsgesellschaft GmbH beginnt parallel im oberfränkischen Bayreuth die BHG Erfolgsgeschichte.


1856

Mit der Gründung eines Bauunternehmens mit Betonwerk beginnt in Nabburg in der Oberpfalz die Danhauser Erfolgsgeschichte.

Jetzt kennen Sie unsere Erfolgsgeschichte.

Wie dürfen wir Sie bei Ihrer unterstützen?

 Starke Vorteile mit der Danhauser Firmengruppe

Icon Danhauser Austellung

Ausstellung

Auf der Suche nach Inspirationen? Dann sind Sie in unseren großen Ausstellungen in Amberg und Schwandorf genau richtig!

Icon Rundum-Service Danhauser

Rundum-Service

Zwei linke Hände oder keine Zeit zum Selbermachen? Profitieren Sie von unserem Rundum-Service-Angebot.
 

Icon Preis-Leistung Danhauser

Beste Preis-Leistung

Garantiert günstiger als Sie denken. Wir bieten Ihnen beste Produkte zu einem super Preis- Leistungsverhältnis.
 

service-ssl-verschluesselung-danhauser-bauzentrum-hagebaumarkt.png

SSL-Verschlüsselung
Sicher einkaufen

service-lieferung-danhauser-bauzentrum-hagebaumarkt.png

Schnelle Lieferung
auf die Baustelle

service-abholung-danhauser-bauzentrum-hagebaumarkt.png

Bequeme Abholung
von Ihrem Wunschstandort

Leider konnten keine Produkte gefunden werden
Das gewünschte Variantenprodukt befindet sich bereits in der Liste. Die zuvor gewählte Variante wurde aus der Liste entfernt.
Geben Sie hier Ihren Suchbegriff bzw. die Artikelnummer ein und wählen Sie die richtige Position aus der Vorschlagsliste aus. Nun können Sie die gewünschte Anzahl zum Warenkorb hinzufügen.
Tragen Sie hier bitte Ihre Bestellung ein